Langfristige Werbeziele

Das Konzept muss passen

Nur mit einem passenden und genau auf deinen Bedarf zugeschnittenen Werbekonzept kannst du dein mittel- oder langfristiges Werbeziel erreichen. Und ein Konzept muss geplant sein. Viele schnell erstellte Einzelaktionen sind nicht zielführend und vor allem nicht messbar.

Gut zielen und im richtigen Moment abdrücken.

Je schneller du in die falsche Richtung läufst, desto schneller entfernst du dich vom Ziel.

Ein klares Werbeziel

Entwickle, zusammen mit allen Beteiligten, dein klares Werbeziel. Schreibe es nieder und schreibe es so, dass es unmissverständlich ist. Jeder Mitarbeiter soll verstehen was gemeint ist und wie sein Verhalten zur Zielerreichung beiträgt.

Stelle dir die folgenden Fragen und schreibe sofort auf, was dir einfällt.
◆ Was unterscheidet dein Angebot von dem des Wettbewerbes?
◆ Warum sollte man bei dir kaufen?
◆ Was hat der Kunde davon, wenn er dein Produkt oder deine Dienstleistung erwirbt?
◆ Gibt es ein Alleinstellungsmerkmal, also etwas, das deine Leistung oder dein Produkt ganz klar von allen anderen abhebt?
◆ Was erwarten oder wünschen sich deine Kunden? Hast du sie gefragt?
◆ Kann und soll die Leistung, die notwendig ist um das gesetzte Ziel zu erreichen, auch stetig erbracht werden?

Trenne dich von Phrasen wie: »Unser Ziel ist mehr Umsatz zu machen und mehr Gewinn erzielen.« Das ist doch sowieso jedem klar und muss nicht noch explizit erwähnt werden.
Wenn ich ein neues Auto kaufe, erwarte ich, dass es fährt, auch wenn der Verkäufer nicht sagt: »Und stellen Sie sich vor, es fährt sogar!« Diese Phrasen sind schwammig und jeder versteht sie auf seine Weise. Wenn du deiner Werbeabteilung sagst, dass du mehr Umsatz möchtest, verstehen sie, dass mehr Arbeit und ein höheres Werbebudget gebraucht werden. Wenn du dies deinen Mitarbeitern in der Produktion sagst, bedeutet es, dass Einschränkungen kommen werden und der Arbeitsdruck erhöht wird. Die exakte Formulierung deines Zieles ist deshalb enorm wichtig! Eine Zieldefinition könnte sein: »Wir werden das persönliche Verhalten gegenüber unseren Kunden und sämtliche Arbeitsprozesse optimieren. Unsere Kunden sollen von unseren Leistungen überzeugt sein und uns gerne weiterempfehlen sowie gute Bewertungen hinterlassen. «

Der Nutzen steht an erster Stelle

Dein Angebot muss für deine Kunden einen echten und ganz besonderen Vorteil bieten. Nur ein wirklicher Nutzen kann eine konkrete Nachfrage herausfordern. Wenn der Kunde keinen entscheidenden Vorteil für sich sieht, wird er das Produkt auch nicht nachfragen. Warum sollte er? Warum sollte man etwas kaufen, dessen Vorteile für einen nicht klar auf der Hand liegen?

Was ist die generelle Aussage für das neue Produkt oder die Dienstleistung? Die Überschrift, die über allem schwebt? Zum Beispiel: »Unsere Arbeit macht Sie zufrieden. Gut. Schnell. Günstig. Petermann.« Jedes Produkt oder jede angebotene Dienstleistung sollte zu diesem offen formulierten Satz passen. Nach diesem »Vorbild« kannst du dann für die nächsten, sagen wir sechs Monate, die genauen Texte formulieren, die in Anzeigen etc. kommuniziert werden sollen.
»Vollkommene Entspannung mit neuen Wohnideen. Gut. Schnell. Günstig. Petermann.«
»Gehen wie auf Wolken, mit trittschallgedämpftem Laminat. Gut. Schnell. Günstig. Petermann.«
»Ein Parkett wie in Ihrem privaten Schloss. Gut. Schnell. Günstig. Petermann.«
Ganz besonders wichtig ist, dass du die Werbeaussagen auch einhalten kannst. Deine Außenwirkung nimmt schnell Schaden, wenn du etwas versprichst und es dann nicht einhalten kannst. Und immer daran denken: Eine schlechte Nachricht verbreitet sich hundertmal schneller als eine gute. Je größer der Nutzen für den Käufer ist, desto größer der Kaufreiz.

Sei immer der Erste!

Überprüfe den Wettbewerb und wirb mit Aussagen, die deine Leistung klar vom Wettbewerb abhebt. Sollte der Wettbewerber eine ähnliche Leistung anbieten, sei der Erste, der diese vorstellt und gebührend vermarktet. Wenn du denkst, dass du über keine einzigartige Leistung verfügt, überlege ob du ein bestehendes Angebot so ausbauen oder abändern kannst, dass es einzigartig wird. Bleibe deinem Konzept treu. Sei unverwechselbar und das erste kräftige Unterscheidungsmerkmal zu deinem Wettbewerb ist geboren. Stabilisiere so dein Image und biete dem Kunden Sicherheit und Vertrauen.

Sei brandneu!

Mit einer neuen Leistung oder einem neuen Produkt kannst du dich leicht vom Wettbewerb unterscheiden. Was wollen deine Kunden? Was kannst du verbessern? Was macht dich einzigartig? Denke an das Angebot, die Qualität, die Abwicklung, die Flexibilität, die Zuverlässigkeit, den Service und die Beratung.